BERNDL ART

BERNDL ART steht für die künstlerischen Arbeiten und Aktivitäten von HP Berndl.

Sie bestehen aus Malerei, Installation, Media-Content und künstlerisch-politischen Interventionen im öffentlichen Raum. 

 

 

Beispiele

Eine kleine Auswahl verschiedener Arbeiten und zu HP Berndl finden Sie unter:  Galerie und Galerie plus

Kontakt

Sie erreichen mich unter:

berndl-art@posteo.de

 




HP @ Kunstpavillon München: 28. März bis 7. April 2019


VERGÄNGLICHKEIT - NEUANFANG

Vernissage: Donnerstag 28. März um 19 Uhr

Ausstellungsdauer: 29.03.2019 – 14.04.2019 

 

“So wie es ist, bleibt es nicht. Wenn die Herrschenden gesprochen haben, werden die Beherrschten sprechen”, 
postulierte Bertolt Brecht in seinem Gedicht Lob der Dialektik. 
Der Titel dieser Ausstellung muss nicht so verstanden werden. Kann es aber in einer Zeit, in der kein Stein auf
dem anderen bleibt und Neues entsteht. Was? Das ist die Frage.

Mögliche Antworten in der Ausstellung

mit den Künstler*innen: HP Berndl, Vivien Cahusac de Caux, Manuela Clarin, Frank Deike, Serio Digitalino, Manuela Dilly,
Malgorzata Dula, Marta Fischer, Katja Gehrung, Joachim Graf, Helmuth Hager, Helga Hansel, Najwa Kafka, Ingrid Klaus Uschold, Danijel Kober, Stamatina Medrisch, Mariya Naydis, Carl Nissen, Miriam Pietrangeli, Renée Rauchalles, Herlinde Riemer-Strobl,
Ariane Ritter, Schanaz-Cherry Sanaee, Dieter Schulz, Lotte Schwenkhagen, Manfred Schwedler, Peter Syr, Anja Verbeek von Loewis, Stefanie Vogel, Edith von Klitzing, Gunter Wangerin, Andreas Wiehl, Timm Zorn.

 

 Vereinigung Bildender Künstlerinnen und Künstler (VBK) in ver.di.  Kurator: Serio Digitalino

 

Kunstpavillon
Alter Botanischer Garten am Stachus
Sophienstr. 7 a
80333 München

Öffnungszeiten:
Dienstag - Samstag: 13 - 19 Uhr, Sonntag: 11 - 19 Uhr
Montag geschlossen
Tel.: 089 - 59 73 59

München, 15. März 2019, Giesinger Grünspitz


Kunst und Protest

Am Freitag, 15. März protestieren der Münchener Künstler Ernst Sommer (Foto: Mitte) samt Kunst-Spitz-Buam (Buben ;-) und einer Abordnung der Grünspitz-Löwen (Fangruppe des TSV 1860 München)  gegen den Abriss seiner Installation

 

'Mein Freund der Baum'.

 

Foto: Alexander Förster

 

Per Brief wurde Ernst Sommer aufgefordert seine Kunstinstallation und die umgebenden Exponate von HP Berndl, Alexander Förster, Wolfram Kastner und Markus Müller aka WON ABC zu räumen. Frist ist der 26.03.19. 

 

Weiter unter:  AKTUELL


München, 13. Februar 2019, Bayerischer Hof


 

 München ist eine beliebte Stadt für Touristen und Zuzügler*innen. Sie ist meine Geburtsstadt und mein Basiscamp.

In und um München werden aber auch Tod und Leid bringende, zerstörerische Waffen(systeme) produziert und exportiert.

Und dann findet hier alljährlich eine internationale Tagung mit hochrangigen Rüstungs-Dealern, Militärs und Politikern statt, die sich schönfärberisch als 'Sicherheitskonferenz' tarnt. Unsere Kanzlerin heuchelt dort auch heuer wieder schön mit.

 

Im Vorfeld habe ich mich dieses Jahr mit Wolfram Kastner zu einer Kunstaktion vor dem vornehmen Tagungsort 'Bayerischer Hof' verabredet. 

 

 

 siehe auch: AKTUELL

 


Was können wir tun?


Jeder Mensch kann mit seinen Fähigkeiten Gutes bewirken. Denn: 'Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.'

Erich Kästner